Vegane Mac and Cheese mit cremiger „Käsesauce“

Mac and Cheese, ein Klassiker der US-amerikanischen Küche. Und der haut im Original dank Butter und Cheddar ordentlich rein. Die gekochten Makkaroni werden mit einer cremige Käsesauce umhüllt und häufig noch mit Semmelbrösel getoppt und noch mal im Ofen gebacken. In einer veganen Variante von Jamie Oliver bilden Mehl, Margarine und Milch die Grundlage für … Vegane Mac and Cheese mit cremiger „Käsesauce“ weiterlesen

Vegane Moussaka mit roten Linsen und Béchamelhaube

Griechenland (unter anderem) Moussaka kennen die meisten vermutlich als ein typisches Gericht der griechischen Küche. Das liegt wohl daran, dass sich Restaurants mit Namen wie „Herkules“, „Poseidon“ und „Athene“ in Deutschland durchgesetzt haben und bulgarische oder mazedonische Gaststätten vergleichsweise selten zu sehen sind. Denn Moussaka gehört auch in diesen und weiteren Ländern der Balkanregion zur … Vegane Moussaka mit roten Linsen und Béchamelhaube weiterlesen

Vegane Quiche mit Spinat und Tofu – leichter als gedacht

Ich bin ein großer Quiche-Fan. Dieses leckere französische Gericht, das ursprünglich aus Lothringen kommt und mit Zwieblen und Speck zubereitet wird. Vegetarische Varianten, einmal mit Spinat und Schafskäse und einmal eine grüne Gemüse-Quiche, habe ich schon vor Längerem verbloggt. Seit einiger Zeit versuche ich allerdings ganz auf tierische Produkte zu verzichten. Das ist tatsächlich ziemlich … Vegane Quiche mit Spinat und Tofu – leichter als gedacht weiterlesen

Abenteuer Campingplatz?

Ich traue es mich fast nicht zuzugeben, aber ich war wohl seit etwa 20 Jahre nicht mehr zelten. Das heißt, dass ich beim letzten Camping-Ausflug noch ein Kind war und das wiederum erklärt, warum meine Vorstellung von Camping eher beschränkt war. Und zwar auf die Erlebnisse, die für meine damals pubertierende Schwester (ich selbst kann … Abenteuer Campingplatz? weiterlesen

Urlaub auf Kosten der Umwelt: muss nicht sein.

Urlaub heißt sich etwas gönnen. Zumindest habe ich das als Kind und Jugendliche so empfunden. In schönen Hotels übernachten, lange duschen und den Fernseher nebenbei laufen lassen. Einfach nur, weil man es kann. Ich habe kleine Shampoo-Flaschen mitgenommen, die sich später im Badezimmerschrank zu Hause gesammelt haben. Dass das alles nicht nur vollkommen unnötig ist, … Urlaub auf Kosten der Umwelt: muss nicht sein. weiterlesen

Veganes Bananenbrot mit Haselnüssen und Amaretto

Großbritannien Hello zusammen! Heute gibt es einen Beitrag, der schon längst überfällig ist. Das Rezept für mein Bananenbrot nach Jamie Oliver ist der meistgeklickte Beitrag auf meinem Blog. Das freut mich natürlich, denn es ist wirklich ein gutes Rezept! Allerdings gehe ich ihm persönlich regelmäßig fremd. Denn, obwohl ich recht häufig Bananenbrot backe, mache ich es … Veganes Bananenbrot mit Haselnüssen und Amaretto weiterlesen

Ausflug nach Prag: John Lennon und Zimtzucker-Teig

Hallo zusammen! Nach meiner Budapest-Reise im Herbst hatte ich noch nicht genug von Osteuropa. Kurz vor Weihnachten hat es mich nach Prag verschlagen. In dem direkten Vergleich ist mir aufgefallen: Die tschechische Hauptstadt sieht aus wie die ungarische, nur ein paar Nummern kleiner. Ein beachtlicher Fluss, der die Stadt teilt, (Kirch-)türme und Brücken, wo man auch … Ausflug nach Prag: John Lennon und Zimtzucker-Teig weiterlesen

Budapest: Eine Stadt, die Superlative und einen Wes-Anderson-Film verdient

Hallo zusammen und ein gesundes neues Jahr! In meinem letzten Artikel habe ich auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und auf die vielen schönen Reisen. Dazu gehörte auch mein Ausflug nach Budapest. Genau um diese Stadt soll es heute gehen. Mit der Deutschen und Österreichischen (Bundes-)Bahn bin ich im Herbst über Wien in die ungarische Haptstadt gefahren. … Budapest: Eine Stadt, die Superlative und einen Wes-Anderson-Film verdient weiterlesen

Reisen und Rezepte 2018 – Jahresrückblick und kleiner Aufruf zum Nachdenken

Hallo zusammen! Bevor ich 2019 willkommen heiße, lasse ich das aktuelle Jahr noch einmal Revue passieren. So hochemotional, wie es die Jahresrückblick-Sendungen im Fernsehen machen (Schaut jemand noch TV?), soll es nicht werden. Aber sich einen Moment Zeit zu nehmen und  auf das zurückzuschauen, was in den letzten 12 Monaten passiert ist, mit welchen Dingen … Reisen und Rezepte 2018 – Jahresrückblick und kleiner Aufruf zum Nachdenken weiterlesen

Amerikanisches oder ungarisches Monkey Bread: Zimt-, Zucker-, Zupfbrotzeit

Hallo zusammen! Ich schließe mich dem alljährlichen Backwahn an und trage meinen Teil zur Weihnachtsbäckerei bei. Genauer gesagt ist dieser Beitrag im Rahmen der Blogparade Zimtduft liegt in der Luft“ von Julias Torten und Törtchen entstanden. Dabei werden süße, zimtige Rezepte eingereicht, die Julia nicht nur gesammelt auf ihrem Blog veröffentlicht, sondern: Es soll sogar … Amerikanisches oder ungarisches Monkey Bread: Zimt-, Zucker-, Zupfbrotzeit weiterlesen