Jan Hagel – Meine ersten Weihnachtskekse oder Who is Jan?

Niederlande Ich bin geistig noch nicht bereit, das Jahr zu verabschieden, weil es wiedermal verflogen ist, ohne auch nur mal kurz auf „Pause“ zu drücken. Aber den Dezember habe ich mittlerweile akzeptiert und schließe mich nun auch der (Vor-)Weihnachtsbackerei an. Dieses Mal gibt es ein holländisches Rezept. Jan Hagel (oder auch als ein Wort: Janhagel) … Jan Hagel – Meine ersten Weihnachtskekse oder Who is Jan? weiterlesen

Für Genießer: Französische Crème Brûlée

Frankreich Heute gibt es etwas ganz Feines! Legt eine Schallplatte von Edith Piaf auf, lehnt euch zurück und genießt ein zartes, süßes Stück Frankreich. Na gut, dazu müsst ihr zunächst in der Küche tätig werden, eine Nacht warten, noch einmal Hand anlegen, aber dann! Dann gibt es Crème Brûlée! Die Sahnecrème mit Karamellkruste gilt wohl als Nationaldessert … Für Genießer: Französische Crème Brûlée weiterlesen

Ein Herbst-Spaziergang in Bad Münstereifel

Bad Münstereifel, NRW Anknüpfend an Beckys Blog-Event und mein Stullen-Herbstrezept gibt es nun endlich (bevor der Winter einbricht) Fotos von meinem Herbstspaziergang. Ich war im hübschen Bad Münstereifel. Das Wetter hätte besser nicht sein können, sodass der Herbst in seinen schönsten Farben gestrahlt hat. Bad Münstereifel liegt im Süden von Nordrhein-Westfalen und östlich vom Nationalpark … Ein Herbst-Spaziergang in Bad Münstereifel weiterlesen

Spazieren zwischen sich wiegenden Ästen: Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich, Thüringen Vor einiger Zeit habe ich über das hübsche und erholsame Städtchen Bad Langensalza berichtet. Eine viertel Autostunde vom Stadtzentrum entfernt (zwischen Mühlhausen und Eisenach, falls die Städte bekannter sind) befindet sich der Nationalpark Hainich. Er gehört zum Höhenzug Hainich, welcher mit 160 km² das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands ist. Die … Spazieren zwischen sich wiegenden Ästen: Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich weiterlesen

Café-Empfehlung in Plovdiv: „Да за теб“

Café in Plovdiv, Bulgarien Als ich letzte Woche in Bulgarien war und einige Zeit im schönen Plovdiv verbracht habe, habe ich auf Empfehlung das Café „Da, za teb“ besucht – zu Deutsch „Ja, für dich“. Seit 2013 befindet sich das Lokal im Herzen der Stadt und lockt auf den ersten Blick mit seiner modernen und gleichzeitig … Café-Empfehlung in Plovdiv: „Да за теб“ weiterlesen

Wandern im Rila-Gebirge: Musala, der höchste Gipfel des Balkans!

Musala, Bulgarien Es ist wieder soweit, ich bin in Bulgarien und besuche meine Familie. Dieses Mal verbringe ich meine Zeit allerdings nicht nur in der politischen Hauptstadt Sofia und der künftigen europäischen Kulturhauptstadt Plovdiv. Bulgarien bietet auch wunderbare Landschaften für einen Wanderurlaub. Relativ zentral breitet sich das Balkangebirge (auf Bulgarisch „Stara planina“, was soviel wie … Wandern im Rila-Gebirge: Musala, der höchste Gipfel des Balkans! weiterlesen

Blühende Gärten und bunte Fassaden: Bad Langensalza

Bad Langensalza, Thüringen Letztes Wochenende wurde es höchste Zeit, die eigenen vier Wände zu verlassen und mal wieder Natur wie Kultur zu schnuppern. Dafür ging es knappe 400 km Richtung Osten nach Thüringen. Als „die blühendste Stadt Europas“ wird Bad Langensalza bezeichnet, auf Werbeflyern ist sie die „Kur- und Rosenstadt“. Warum, das wird einem beim … Blühende Gärten und bunte Fassaden: Bad Langensalza weiterlesen

Rheinkirmes in Düsseldorf

Düsseldorf Es ist laut, voll und hektisch. Ein Gewusel wie am Time Square, nur ohne Touristen-Feeling. Und etwas weniger aufregend. Schreiende Kinder (und Erwachsene) und ein Haufen Karussells, bei denen mir durchs Zuschauen schlecht wird. Für mich gibt es viele Dinge, die ich lieber tue, als auf Volksfeste zu gehen. Aber hey, die letzte Klausur … Rheinkirmes in Düsseldorf weiterlesen

Banitsa sas Spanak – Bulgarische Teigröllchen mit Spinat und Feta

Hallo zusammen! Zu Pfingsten war nicht nur ich bei meinen Eltern, auch Oma war zu Besuch im Lande. Selbstverständlich war das Wochenende daher gefüllt mit ausgiebigen Aufenthalten in der Küche und am Esstisch. Ich habe schon oft begeistert von den Koch- und Backfähigkeiten meiner Oma erzählt, vor allem ihre bulgarischen Milinki und Banitsi sind bei … Banitsa sas Spanak – Bulgarische Teigröllchen mit Spinat und Feta weiterlesen