Paris, mon amour? Milchkaffee, Mona Lisa und die andere Seite der Medaille.

5 Gedanken zu „Paris, mon amour? Milchkaffee, Mona Lisa und die andere Seite der Medaille.“

  1. Romantisch, schön, stressig, alles sehr subjektiv. Hauptsache man fühlt sich wohl!
    Diese „Geschäftsleute“ würden mich auch nerven, aber so ist das eben.
    Sehr gute , informative Artikel und super Fotos!!

  2. Wahrscheinlich muss man Ferness komplett romantische Paris Abenteuer Edith Piaff auf Dauerschleife hören 😸 toller Post, ich fühle mich als wäre ich gerade nicht in Cambridge sondern auch in Paris! Die Fotos sind auch echt toll geworden!
    Liebe Grüße
    Sophie

    1. Liebe Sophie, danke für deine lieben Worte! 🙂
      Oh ja, mit Edith Piaf in den Ohren wirkt der Champs-Élysées mit Sicherheit auch gleich weniger voll und laut und dafür etwas mehr „en rose“ 😉
      Schön, dass ich dich mit den Fotos kurz nach Paris entführen konnte. Hab noch eine gute Zeit in Cambridge 🙂
      Liebe Grüße, Alex

Kommentar schreiben